Donnerstag, 31. Oktober 2013

Nachts um Mitternacht...

Ganz so spät ist es bei uns noch nicht, aber heute ist ja Halloween, Tag der Hexen und Geister und ...
Mein heutiger Beitrag passt da doch ganz gut. Schwarzen Katzen die Nachts um die Häuser ziehen... mal schauen ob sie heute Abend alle brav an ihrem Platz bleiben.

Da der große Räuber mir immer wieder das Stillkissen mopst, wenn ich mal nicht aufpasse (er zieht es seinem Bruder aber nicht unterm Popo weg), habe ich ihm versprochen, dass er sein eigenes Kissen bekommt, das er dann auch über den Fußboden ziehen kann, sich darauf nach belieben lümmeln und auch als Fernsehsessel benutzen kann. 
Also Styroporkügelchen bestellt und dann standen sie hier bestimmt 2 Wochen und der Herr fragte wirklich jeden Tag nach dem Kissen. Das nähen ging eigentlich ganz schnell! Aber wer hat sich nur überlegt dort diese Applikation drauf zu machen??? *puuuhhh* 
Aber es hat sich doch wirklich gelohnt und der Räuber rennt seit einer Stunde mit dem Kissen durch die Gegend.
 






 



Der Bezug ist abnehmbar und das Innenkissen habe ich mit einem Reißverschluß versehen um es eventuell mal wieder aufzufüllen. Irgendwann möchte der kleine Räuber sicher auch noch eins, ich kann ja schon mal anfangen...*hihi*...dann hab ich viel Zeit für die Apllikation, Füllmaterial ist ja noch zu Genüge vorhanden.

Ich wünsche euch ein schaurig schönes Halloween.

Schnitt: nach eigenem Schnitt, Maße Durchmesser 40cm, Höhe ca. 40cm
Applikation: wieder von dem tollen französichen Blog (wo ich mir jetzt ein tolles Buch für die Weihnachtszeit bestellt habe, ich bin gespannt)


Kommentare:

  1. super tolles Kissen. Möchte ich auch gerne haben ; )
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wunderschön geworden!
    Diesen franz. Blog mag ich auch so gerne!

    glg Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Total toll geworden :)
    Die Katzen sind super klasse und die details hast du richtig toll hinbekommen :)

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja super toll geworden, aber diese kügelchen sind ja der wahre albtraum.

    AntwortenLöschen